Club in der Mitte - über uns

Im Herzen von Basel, im Gebäude der ehemaligen Volksbank, ist mit dem Projekt Mitte ein multi-funkti­onaler Arbeits-, Kultur- und Gastro-Komplex entstanden und weiter am Entstehen. In der gediegenen Bel-Etage hat sich, neben der Weinbar und dem Salon, der Club in der Mitte etabliert.

Ziele

Der Club, als Verein Ende November 2000 gegründet, bezweckt:

  1. Verbreitung und praktische Verankerung der Idee des nachhaltigen Handelns, Austausch von diesbe­züglichen Informationen und Anregungen sowie Unterstützung entsprechender Initiativen und Projekte.
  2. Förderung der Vielfalt des Angebotes und der Aktivitäten des „Unternehmen Mitte“ durch eigene Veranstaltungen, durch Vernetzung unterschiedlicher Ideen, Personen und Richtungen sowie durch einen jährlichen finanziellen Konzeptbeitrag, der über der Marktmiete für den Treffpunkt liegt.
  3. Einrichten und Betrieb des vom Verein gemieteten Treffpunktes in der Bel-Etage des Hauses „Mitte“ als Ort des Gespräches, der geistigen Auseinandersetzung sowie einer halböffentlichen-halbpriva­ten Oase der Ruhe und Behaglichkeit.

Der Verein verfolgt keine kommerziellen Ziele und ist bezüglich Geschlecht, Rasse, Nationalität, Her­kunft, Weltanschauungen, Religionen sowie parteipolitischen Richtungen den Prinzipien der gegenseiti­gen Wertschätzung, Interesse und Toleranz sowie dem friedlichen Zusammenleben und konstruktiver Zusammenarbeit verpflichtet.

Tätigkeit

Der Club organisiert den Austausch von Anregungen und Informationen unter den Mitgliedern zum Thema Nachhaltigkeit (Ökologie, Sozialverträglichkeit, Ökonomie).

Die Kommunikation erfolgt über Vereinsmitteilungen, durch eigene öffentliche oder halböffentliche Veranstaltungen und besonders durch das per­sönliche Gespräch im Club unter Mitgliedern und geladenen Gästen. Die Mitglieder unterstützen sich gegenseitig durch Hinweise und Empfehlungen und wirken insgesamt als Lobby für die Ziele des Vereins.

Der Club vereint zudem Menschen, welche alles geniessen und fördern wollen, was über die Vertretung von Eigeninteressen hinausgeht (zivile Gesellschaft) und letztlich die Lebensqualität des Einzelnen und der Stadt und Region Basel ausmacht.

Mitgliedschaft

Die Clubmitglieder haben jederzeit ein persönliches, nicht übertragbares Zutrittsrecht (persönlicher Schlüssel) zum Club und dürfen je einen Gast in Begleitung mitbringen.

Der Jahresbeitrag beträgt derzeit CHF 1'000.- pro Mitglied (Paare: 1'500.-). Über reduzierte finanzielle Beiträge entscheidet in berechtigten Ausnahmen der Vorstand.

Im Laufe des Jahres 2000 haben sich 25 Interessierte zusammengefunden und den Verein gegründet. Die Mitgliederzahl soll in den nächsten zwei Jahren auf 100 bis maximal 150 erhöht werden.

Finanzielles

Die Miete für das Clublokal beträgt ab 1.1.2001 Fr. 30'000.- (davon 10'000.- als Konzeptbeitrag an das Unternehmen Mitte GmbH). Für Betrieb, Einrichtung und Veranstaltungen sind ca. 20'000.- p.a. einzu­setzen, d.h. ab 50 Mitglieder können Projekte oder grössere Veranstaltungen im Sinne des Vereins realisiert und finanziert werden.

Kontaktadresse

Club in der Mitte, Gerbergasse 30, 4001 Basel, Tel: 061 206 99 66 (Georg Fankhauser, Präsident), info@clubmitte.ch